Der Name "Willich" im Bauwesen seit über 100 Jahren

1882 gründete Franz Willich in Dortmund ein Unternehmen mit dem Schwerpunkt Wärme-Isolierung. Die Unternehmensbereiche und mit ihnen der Willich-Konzern expandierten rasch. Zahlreiche Niederlassungen national wie international folgten.

Mit der Gründung von Willich GmbH und Isabella Innenausbau GmbH 1977 begann die österreichische Unternehmensgeschichte von Willich. 1984 wurde der Unternehmenssitz nach Wien verlagert.

Zuerst noch als Tochterunternehmen des deutschen Mutterkonzerns geführt, entwickelte das österreichische Trockenbausegment der internationalen Willich Gruppe immer mehr Selbständigkeit.

Ende 1997 geht das Unternehmen unter dem Namen Willich Trockenbau GmbH in österreichischen Besitz über.

Go to top